Angebotsschule

Der Träger der St.-Anna-Realschule

Der Verein führt den Namen “St.-Anna-Realschule, Katholische Schule in freier Trägerschaft e.V.”. Er hat seinen Sitz in Stadtlohn. Er ist im Vereinsregister beim Amtsgericht Ahaus eingetragen.

Zweck des Vereins
Der Zweck des Vereins ist es, die St.-Anna-Realschule, Katholische Schule in freier Trägerschaft e.V., in Stadtlohn als Ersatzschule im Sinne des Schulordnungsgesetzes des Landes NRW zu tragen. Dabei unterliegt die Schule den Bindungen, die sich aus den canones 803 und 806 des Codex Juris Canonici ergeben.

Mitgliedschaft im Verein
Mitglieder des Vereins können volljährige Personen werden, die durch ihre christliche Grundeinstellung die Gewähr dafür bieten, dass sie den Zweck des Vereins bejahen und fördern. Angestellte des Vereins können dem Verein nicht angehören. Auch juristische Personen können Vereinsmitglieder werden.
Die Aufnahme neuer Mitglieder erfolgt durch den Vorstand.

Organe des Vereins
Organe des Vereins sind die Mitgliederversammlung, der Vorstand und der engere Vorstand.

Vorstand
Dem Vorstand obliegt die Leitung des Vereins; er erledigt alle Aufgaben, die nicht der Mitgliederversammlung oder dem engeren Vorstand vorbehalten sind.

St. Anna – eine katholische Schule

Die St.-Anna-Realschule (St-A-RS) ist eine von ca. 1200 katholischen Schulen in Deutschland. Die katholische Kirche ist damit nach dem Staat der zweitgrößte Träger schulischer Einrichtungen.
Der Schulträger verwirklicht damit das im Grundgesetz Art. 7 Abs. 4 gewährte Grundrecht zur Gründung “privater”, also freier Schulen. Der nähere rechtliche Rahmen und der pädagogische Freiraum sind für unsere Schule u. a. in der Landesverfassung, Art. 8 Abs. 4 der Landesverfassung für NRW, und den Schulgesetzen geregelt.
Die St-A-RS zeigt in ihrer äußeren Struktur und in ihren Lehr- und Lernzielen bewusst eine Nähe zu den öffentlichen Schulen, gibt aber ihrer Arbeit eine eigene Prägung. Über das Bestreben hinaus, eine “gute” Schule zu sein, ist die Erziehung der ganzen Persönlichkeit auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes und des Glaubens an Gott das entscheidende Merkmal. Dabei legt sie Wert auf Leistung und auf ein erziehungsintensives Schulklima, das auf Vertrauen und persönlicher Zuwendung basiert.

St. Anna – eine private Realschule

Unsere St.-Anna-Realschule ist im Sinne des Grundgesetzes eine private Realschule. Man sagt, es ist eine Ersatzschule in freier Trägerschaft. Sie ist staatlich anerkannt und in Bezug auf Lehrziele, Einrichtung und Ausbildung der Lehrkräfte zur Gleichwertigkeit verpflichtet. Sie vergibt die gleichen Berechtigungen wie staatliche Schulen. Gleiches gilt für die Regelung der Fahrtkostenerstattung und Lernmittelfreiheit. Es wird kein Schulgeld erhoben.

Verfasser: SCW