Erntedank 2007
  Erntedank an der St.-Anna-Realschule

Erstmals wurde in diesem Jahr der Erntedank an unserer Schule auf besondere Weise begangen.
In der Woche nach den Herbstferien gestalteten einige Schülerinnen und Schüler der Klasse 8b zusammen mit Frau Hüning einen bunten Erntedanktisch im Forum. Sie deckten ihn mit Früchten und anderen Lebensmitteln, die zu den Lieblingsspeisen der Jugendlichen gehören.
An jedem Morgen war dann eine Stufe eingeladen, sich vor dem Unterricht um diesen Tisch zu versammeln. Angeregt durch Fragen und Impulse dachten sie darüber nach, was es alles braucht, damit die Früchte wachsen und die Lebensmittel hergestellt werden können. In Gebeten drückten sie ihre Dankbarkeit für Gottes Schöpfung aus. Sonne, Wasser, Erde wurden auf kleinen Schildern in Wort und Bild dargestellt und auf dem Erntedanktisch präsentiert.
Die Vorbereitungsgruppe hatte auch überlegt, was man im Bereich der Schule noch alles „ernten“ kann, z.B. Erfolg, Anerkennung, Freude.
Die Schülergruppen machten sich bewusst, wer zu dieser „Ernte“ beigetragen hat, und dankten Lehrpersonen, Eltern und Klassenkameraden dafür. Mit einem Lied klang das „Wort in den Tag“ aus.
Das Angebot wurde gut angenommen und die teilnehmende Gruppe wuchs von Tag zu Tag. Auch Lehrpersonen kamen dazu und die Schulkonferenz begann am Mittwochabend ihre Sitzung mit einer kurzen Andacht am Erntedanktisch.
Diese Resonanz ist ein Ansporn, uns weitere Formen zu überlegen, wie wir den Raum unserer katholischen Schule für religiöse Erfahrungen weiter öffnen können. Denn dies ist das Motto unserer Schulseelsorge: religiöse Erfahrungen ermöglichen.

HÜN